Neuigkeiten
08.12.2014, 23:31 Uhr | TK
Unsere Weihnachtswünsche
Gute Lernbedingungen, Spielplatz-Süd und Post
Die Gemeindevertretung hat auf Vorschlag unserer Fraktion und der SPD-Fraktion dem Bürgermeister klare Aufträge im Hinblick auf die Finanzen der Gemeinde erteilt: keine Überschreitung der Schuldenobergrenze pro Einwohner von 500,00 € und ein ausgeglichener Haushalt. Erste Priorität bei den Ausgaben haben für uns die Lernbedingungen an den Schulen. Wir setzen uns dafür ein, dass zeitnah neue Unterrichtsräume für die weiter steigende Schülerzahl geschaffen werden.
Fredersdorf-Vogelsdorf -

Im Gespräch ist die Sanierung des alten Schulgebäudes (Haus I) in Fredersdorf-Süd oder eine Containerlösung auf dem Gelände der Fred-Vogel-Grundschule. Daneben müssen die Außensportanlagen an den Schulen unbedingt saniert werden. Mit der konkreten Umsetzung all dieser Projekte kann aber erst begonnen werden, wenn der Haushalt für die nächsten beiden Jahre von der Gemeindevertretung verabschiedet ist. Aus für uns nicht nachvollziehbaren Gründen scheint sich der Bürgermeister mit der Vorlage eines Haushaltsentwurfes aber Zeit lassen zu wollen.

Anderes Thema: Die Kinder in Fredersdorf-Nord und Vogelsdorf haben einen, die Kinder in Fredersdorf-Süd nicht: Es geht um einen attraktiven Spielplatz als Treffpunkt für Kinder, aber auch Eltern aus diesem Ortsteil. Die Aktivitäten der Verwaltung lassen hier aus unserer Sicht zu Wünschen Raum. Der attraktive Spielplatz an der Martin-Luther-Siedlung, der im Bebauungsplan zu finden ist, wurde vom Eigentümer abgebaut, ohne dass die Verwaltung tätig wurde. Auch auf dem freien Feld an der Tieckstraße, das nun bebaut wird, war laut Plan eigentlich ein Spielplatz vorgesehen, allerdings wird auch dieser nicht umgesetzt. Planung der Verwaltung ist nun: Der Spielplatz für Fredersdorf-Süd soll 2016/17 an der Pohlstraße errichtet werden. Das liegt nicht gerade in der Mitte von Fredersdorf-Süd. Wir fragen deshalb alle Kinder und Eltern in Fredersdorf-Süd: Wo soll der Spielplatz entstehen? Wir sind zwar nicht der Weihnachtsmann, nehmen aber die Wünsche trotzdem gerne entgegen (Tel: 18745; thomas.krieger@cdu-fredersdorf-vogelsdorf.de).

Schließlich würden wir uns freuen, wenn die Bürgerinnen und Bürger unsere Arbeit auch im kommenden Jahr weiterhin durch zahlreiche Hinweise und Anregungen, aber auch kritisch-konstruktive Rückmeldungen unterstützen. Allen, die uns auf diese Weise in unserem ersten halben Jahre in der Gemeindevertretung geholfen haben, sagen wir an dieser Stelle ganz herzlich „Danke“.

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern ein friedvolles und harmonisches Weihnachtsfest sowie einen guten Start in ein erfolgreiches Jahr 2015!

Claudia Stoldt, Arco Auschner, Thomas Krieger, Torsten Paulus, Ronny Schramm

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Fredersdorf-Vogelsdorf  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 18438 Besucher