Neuigkeiten
03.03.2015, 13:46 Uhr | Thomas Krieger
Schildbürgerstreich?
Verwaltungsneubau ohne GV-Sitzungssaal
Die Gemeinde baut für gute drei Millionen Euro einen neuen Verwaltungsbau, allerdings ohne ausreichend großen Sitzungssaal für die Gemeindevertretung. Dabei hätte sich ein solcher Raum in den Bau integrieren lassen, ohne das Projekt weiter zu verzögern, ohne dass andere Räumlichkeiten verdrängt worden wären und ohne Mehrkosten zu verursachen. Unsere Fraktion hatte einen entsprechenden Antrag eingebracht. Bürgermeister Dr. Uwe Klett und die Fraktion WIR sprachen sich aber dafür aus, dass ein extra Saal für die Gemeindevertretersitzungen zu bauen ist. Ort: ehemaliger Kuhstall auf dem Gutshof. Kosten: Rund 2,1 Millionen Euro laut Kostenschätzung eines Architektenbüros.Voraussichtlicher Bauzeitpunkt und die Finanzierung: vollkommen offen. Ein Schildbürgerstreich? – Wir meinen: ja. Aber außer uns sahen das leider nur die LINKE-Fraktion und ein fraktionsloser Abgeordneter so, weshalb unser Antrag für einen ausreichend großen Sitzungssaal im Verwaltungsbau keine Mehrheit fand.
Doch es gibt auch gute Neuigkeiten zu berichten: Die Gemeindevertretung wird aller Voraussicht nach Ende März die Mittel für die Erneuerung der Sportanlagen an den Schulen in Höhe von 500.000 Euro freigeben. An der Vier-Jahreszeiten-Grundschule und am Schulcampus Süd sollen in diesem und im nächsten Jahr unter anderem die jeweiligen Kleinspielfelder mit einer Hartgummioberfläche ausgestattet und die Weitsprunganlagen erneuert werden. Wir werden uns im Rahmen der Freigabe der Mittel dafür einsetzen, dass – anders als bisher – nach Schulschluss auch die örtlichen Vereine die Außensportanlagen nutzen dürfen.

Und: Auf unseren Antrag hin ist es ab Mai möglich, das Orts- und das Amtsblatt auch über den E-Mail-Newsletter der Gemeinde zu beziehen. Das Angebot richtet sich vor allem an diejenigen Bürgerinnen und Bürger, bei denen das Orts- und das Amtsblatt nur sehr unregelmäßig ausgetragen werden. Wie kann man sich für den Newsletter anmelden? - Einfach auf die Internetseite
www.fredersdorf-vogelsdorf.de gehen, im rechten Teil der Seite unter dem Wort „Newsletter“ die E-Mail-Adresse eingeben und auf das kleine Brief-Symbol rechts daneben drücken.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Fredersdorf-Vogelsdorf  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 19486 Besucher