Start

Liebe Bürger von Fredersdorf-Vogelsdorf,

die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes unserer Gemeinde haben im April diesen Jahres den Vorsitzenden der Fraktion CDU&Unabhängige in der Gemeindevertretung als ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 27. September nominiert.

Mit Thomas Krieger haben wir einen noch jungen Kandidaten gefunden, der aber bereits über eine sehr fundierte Erfahrung in der Verwaltungsarbeit, in der Führung und Motivation von Mitarbeitern sowie in der Kommunalpolitik verfügt.

So war er bereits mit 26 Jahren Persönlicher Referent und Büroleiter des Berliner Senators für Bauen, Wohnen und Verkehr. In seinem Beruf führte erfolgreich zahlreiche Mitarbeiterteams.  Und von 2008 bis 2014 hat Herr Krieger unsere Gemeinde im Kreistag Märkisch-Oderland mit einem solchen Engagement vertreten, dass er schon 2011 zum Vorsitzenden seiner Fraktion gewählt wurde und sich auch den höchsten Respekt seiner Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Fraktionen erarbeitet hat: Der Kreistagsvorsitzende Wolfgang Heinze (LINKE) "bekannte, dass ihm vor allem CDU-Fraktionschef Thomas Krieger in Erinnerung bleiben werde. Die Art und Weise sowie die Tiefgründigkeit, mit der er sich in die Dokumente vertieft und immer nachgebohrt habe, verdiene seinen höchsten Respekt. Landrat Gernot Schmidt (SPD) schloss sich dem an."

Mit Thomas Krieger haben wir uns bewusst für einen Kandidaten entschieden, der in unserer Gemeinde tief verwurzelt ist und für den das Amt des Bürgermeisters mehr als ein Arbeitsplatz ist. Er ist mit einer gebürtigen Fredersdorferin verheiratet, lebt seit elf Jahren in der Gemeinde und führt seit mehr als sieben Jahren sein Unternehmen hier bei uns in Fredersdorf-Vogelsdorf. Er ist Mitglied mehrerer örtlicher Vereine von Volkssolidarität bis Unternehmerverein und war bis zum Ausscheiden seines Sohnes aus der Fred-Vogel-Grundschule dort Elternvertreter. Der Sohn pendelt seit dem Schuljahr 2014/2015 nun mit ganz vielen anderen Kindern der Gemeinde an eines der umliegenden Gymnasien, so dass Herr Krieger beispielsweise verspätete oder ausfallende S-Bahnen und Busse fast "live" berichtet bekommt. Gleiches gilt für den Zustand unserer Kitas, da die dreijährige Tochter von ihm in eine unsere Kitas hier im Ort geht. Kurz: Er muss sich nicht durch seine Mitarbeiter sagen lassen, wo in unserer Gemeinde angepackt werden muss, er bekommt es täglich selbst mit. Aus diesen Gründen wird Herr Krieger auch von einer großen Zahl parteiloser Menschen aus unserer Gemeinde unterstützt.

Wenn Sie mehr über Herrn Krieger erfahren möchten, besuchen Sie seine Internetseite unter www.fuer-fredersdorf-vogelsdorf.de. Gerne steht er Ihnen auch für ein persönliches Kennenlernen zur Verfügung. Sie ereichen ihn über die E-Mail-Adresse krieger@fuer-fredersdorf-vogelsdorf.de oder über die Telefonnummer 033439 18745.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Herrn Krieger bei der Bürgermeisterwahl am 27. September Ihre Stimme geben. Ich bin mir sicher, dass er Ihre Erwartungen erfüllen wird.

Ihr

Dr. Bernd Benser

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Fredersdorf-Vogelsdorf  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec.