Unterstützen

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Fredersdorf-Vogelsdorf,

um am 27. September erfolgreich zu sein, werde ich die aktive Unterstützung aller derjenigen benötigen, die denken, dass ich "der Richtige(re)" bin, um die Geschicke unserer Gemeinde in den nächsten acht Jahren zu leiten. Deshalb freue ich mich über jede Unterstützung, von einer Empfehlung meiner Person in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis und/oder Ihrem Verein über die Verteilung von Informationsmaterial in die Briefkästen Ihrer Nachbarn bis zu einer kleinen finanziellen Unterstützung bei den Wahlkampfkosten. Nachfolgend sind einige Unterstützungsmöglichkeiten näher erklärt. Gerne können Sie aber auch eigene Ideen mit mir absprechen. So oder so: Schon einmal vorab ein ganz großes "Danke" an alle Aktiven!

- Verteilen der Informationszeitung und der Flugblätter.
Um die Menschen über mich und das, was ich für die Menschen in der Gemeinde bewegen will, zu informieren, wird es eine Inforationszeitung geben. Daneben sind Flugblätter geplant. Informationszeitung und Flugblätter sollen an verschiedenen Tagen in die Briefkästen der über 5.000 Haushalte in Fredersdorf-Vogelsdorf gelangen. Wir freuen uns über jede helfende Hand. Beispielsweise, wenn Sie unsere Informationszeitung und Flugblätter in die Briefkästen Ihrer Nachbarn in Ihrer Straße werfen könnten.

- Anbringen von Plakaten
Nicht jeder hält die vor Wahlen aufgehängten Plakate für einen "Schmuck". Und doch sind sie ein wichtiger Baustein, um die Bürgerinnen und Bürgern auf die einzelnen Kandidaten aufmerksam zu machen. Das Auf- und Abhängen ist allerdings ein nicht zu unterschätzender Aufwand. Auch hier freuen wir uns über helfende Hände.

- Mit wachem Blick durch die Gemeinde gehen
In jedem Wahlkampf sind Plakate Ziel von Vandalimus. Auch locken sie zahlreiche "Künstler" an, die sich berufen sehen, die Bilder der Kandidaten mit schwarzen Zähnen, Eselsohren oder eigenen Kommentaren zu "verschönern". Wir sehen regelmäßig nach den Plakaten, freuen uns aber, wenn auch Sie "ein Auge auf den Plakaten haben" und uns anrufen, wenn ein Plakat auszuwechseln ist.

- Spenden
Gestaltung und Druck der Informationszeitung und der Flyer, die Luftballons sowie die Plakate kosten Geld. Und das nicht wenig. Im Gegensatz zu Gerüchten erhält der Bürgermeisterkandidat keine finanzielle Unterstützung der Bundes-, Landes- oder Kreispartei. Auch der Ortsverband finanziert nur einen kleinen Teil der Kosten. Über 85 Prozent der Wahlkamfpkosten zahlt der Kandidat selbst. Oder er findet Sponsoren und Spender, die auch mit kleinen finanziellen Beiträgen einen Teil der Wahlkampfkosten mitragen.

Das Spendenkonto lautet:
Empfänger: CDU Kreisverband MOL/Thomas Krieger
Betreff: Bürgermeisterwahl Krieger
IBAN:DE83 1705 4040 0020 0268 97
BIC: WELADED1MOL
Sparkasse MOL

Hinweis zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Parteispenden:
Nach dem Einkommenssteuergesetz (EStG) sind Zuwendungen von natürlichenPersonen an politische Parteiene wie folgt steurlich abzugsfähig: Zuwendungen bis zu einer Höhe von 1.650,00 € jährlich (bei zusammen veranlagten Ehegatten 3.300 € jährlich) werden nach dem EStG §34 g berücksichtigt, indem 50 Prozent des zugewendeten Betrages, d.h. max. 825,00 € bzw 1.650,00 € von der Steuerschuld abgezogen werden. Außerdem sind Zuwendungen an politische Parteien bis zu einer Höhe von 1.650,00 € bzw. 3.300,00 € nach dem EStG §10 b Absatz 2 steuerlich abzugsfähig. Sie können als Sonderausgaben geltend gemacht werden, soweit für sie nicht eine Steuerermäßigung nach §34 g gewährt worden ist.

WICHTIG: Um Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen zu können, benötige ich Ihre Anschrift, die ich aus der einfachen Überweisung nicht ersehen kann. Entweder geben Sie unter Betreff auch den (bei Eheleuten beide!) Vor- und Nachnamen, Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Wohnort mit an oder Sie senden mir nach der Überweisung eine E-Mail mit dem überwiesenen Betrag und den genannten Daten zu (krieger@fuer-fredersdorf-vogelsdorf.de).

Ihr
Thomas Krieger

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Fredersdorf-Vogelsdorf  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 1383 Besucher